+49 (0) 96 33 - 400767 - 0 info@sm-energy.de

Windkraft

Der Wind ist eine unerschöpfliche Energiequelle und wichtiger Bestandteil auf dem Weg zur Energiewende. Aus diesem Grund gewinnt diese Technologie immer mehr an Bedeutung. Die Anlagen der neuesten Generation sind speziell auf Standorte mit schwächerem Wind spezialisiert und lassen sich daher selbst in windschwachen Gebieten, wie dem bayerischen Wald wirtschaftlich umsetzen.

Unser Anspruch während der gesamten Projektierungsphase ist es die Bevölkerung vor Ort bestmöglich und transparent zu informieren und damit frühzeitig Akzeptanz und Vertrauen zu schaffen. Mit bürgernahen Konzepten und Beteiligungsmöglichkeiten bleiben die Erträge der Energiewende am Windparkstandort. Außerdem werden in allen Projektphasen Dienstleistungen bevorzugt an lokale Unternehmen vergeben um die Wertschöpfung vor Ort zu halten.

Sprechen Sie uns auch gerne an, falls Sie Interesse haben als Investor an einem Windparkvorhaben mitzuwirken. In Ihrem Auftrag akquirieren wir für Windkraft geeignete Grundstücke, schaffen Baurecht und arbeiten zusammen mit kompetenten Dienstleistern an der Erlangung der Genehmigung nach BImSchG.

Julian Käs

Julian Käs

Ansprechpartner Windkraft

Telefon 09633 / 400 767 23
E-Mail j.kaes@sm-energy.de

Windpark – Akquise bis Realisierung

Vorprüfung

Zunächst prüfen wir Ihre Fläche auf die Eignung hinsichtlich der Nutzung für die Windkraft. Speziell werden Abstände zur vorhandenen Wohnbebauung geprüft, Ausschlusskriterien, wie Naturschutz- oder Vogelschutzgebiete geprüft und die Fläche vor Ort besucht. Bestehende Flächennutzungspläne und Bebauungspläne werden eingesehen, sowie die Situation der Regionalplanung in der betreffenden Regionalen Planungsgemeinschaft abgeklärt.

Projektentwicklung

In der Projektentwicklung wird ein grobes Parklayout erstellt und eine erste Ertragsprognose durchgeführt um die Wirtschaftlichkeit des Windparkvorhabens zu bestimmen. Anhand des Parklayouts und der Wirtschaftlichkeit werden mit betreffenden Flächeneigentümern Pachtvereinbarungen getroffen. Außerdem beginnt schon früh die Abstimmung mit der Kommune um mögliche Beteiligungskonzepte zu besprechen, bzw. die Nutzung kommunaler Flurstücke für Zuwegung, Standorte oder die Netzeinspeisung zu klären. Zum Ende der Projektentwicklung streben wir die Aufstellung eines Bebauungsplans an, indem die Kommune Standorte fixieren und weitere Festsetzungen treffen kann, die der Akzeptanzförderung dienen.

Planungsphase

Die Planungsphase beinhaltet die Konkretisierung der Ergebnisse der Projektentwicklung. Anlagentechnische Details werden hier spezifiziert bspw. hinsichtlich der genauen Standorte der Windenergieanlagen um Turbulenzen möglichst gering zu halten. Außerdem werden in der Planungsphase sämtliche Gutachten beauftragt, die für das Vorhaben nötig sind, insbesondere naturschutzfachliche Gutachten zur Avifauna bergen die größten Hindernisse.

Genehmigungsplanung

In der Phase der Genehmigungsplanung, die erfahrungsgemäß den Großteil eines Projektes ausmacht, werden alle für die Genehmigung nach BImSchG notwendigen Unterlagen erstellt und bei der zuständigen Behörde eingereicht. Außerdem wird in dieser Phase ggf. eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt, sowie im Zuge des Genehmigungsverfahrens Fachbehörden, Träger öffentlicher Belange, sowie die Öffentlichkeit beteiligt.

Realisierung

Nach Erhalt der Genehmigung nach BImSchG und Erhalt eines Zuschlags beim Ausschreibungsverfahren nach EEG kann mit der Realisierung des Windparks begonnen werden. Nach Anlagenbestellung wird zunächst die Zuwegung zum Standort geschaffen, sowie die Baustelle eingerichtet. Im Anschluss an die Montage erfolgt die Netzanbindung und die Inbetriebnahme des Windparks.

w

Ihr Ansprechpartner im Windparkvorhaben

Wir begleiten Sie das gesamte Windparkvorhaben über als direkter Ansprechpartner durch das Projekt um eine Vertrauensbasis zu schaffen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
U

Transparenz in allen Phasen des Vorhabens

Volle Transparenz in allen Phasen des Vorhabens liegt uns besonders am Herzen um schon frühzeitig für höchstmögliche Akzeptanz unter der Bevölkerung vor Ort zu sorgen. Die offene Informationspolitik soll besonders bei Hindernissen einen gemeinschaftlichen, lösungsorientierten Diskurs möglich machen.

Zusammenarbeit mit regionalen Dienstleistern

Wir sorgen dafür, dass möglichst viel Wertschöpfung in der Region bleibt und beauftragen bevorzugt regionale und lokale Dienstleister mit der Erstellung von Gutachten, Planungen, etc.

Rentabilität auch bei Schwachwindstandorten

Die Anlagen der neuesten Generation erreichen auch bei suboptimalen Windbedingungen bis zu 15.000.000 kWh jährliche Stromproduktion und lassen sich problemlos wirtschaftlich umsetzen.

Kommunale & Bürgernahe Beteiligungskozenpte

Mit Beteiligungskonzepten, die besonders die Standortgemeinde des Windpark begünstigen, sowie Konzepten, die eine Beteiligung der Bürger vor Ort möglich macht, sorgen wir dafür, dass Kommune, Bürger vor Ort und Projektentwickler gemeinsam von den Erträgen der Energiewende profitieren können und die Umsetzung proaktiv unterstützen.

Repowering von Altanlagen

Sie betreiben eine Altanlage und sind sich nicht sicher, ob diese repowert werden kann? Gerne helfen wir Ihnen weiter und prüfen die standortspezifischen Möglichkeiten eines Repowerings.

Gerne prüfen wir Ihren Grundbesitz auf die Eignung für die Windkraftnutzung!

Datenschutz

1 + 14 =